Beiträge von Eve

HORRORCLOWNS: Teil der AGENDA und VORBOTEN des geplanten GROSSTERRORISMUS ZUM SYSTEMWECHSEL?

Entreißt den Gruselclowns ihre Masken!

So, nun zu einem Thema, das mich die letzten Tage immer mehr beschäftigt hat – von dem Tag an, an dem ich zum ersten Mal ein auf Facebook kursierendes Horrorclown Video im Chat zugeschickt bekam – in dem ging es primär um eine Warnung, daß man in der Nacht „vor Halloween“ nicht rausgehen sollte und Kinder und Tiere im Haus behalten sollte, weil die „Horror-Clowns“ angeblich eine Säuberung planten.

Eine Säuberung wovon stand nicht drin, aber das erste, was einem bei sowas einfällt, ist das, was man uns in der verordneten Regime-Geschichte eingebläut hat: Die „Reichskristallnacht“.

Vielleicht soll diesmal von „Biodeutschen“ gesäubert werden?

(Anmerkung: Das ist nur privates lautes Nachdenken, nach dem Initial-„Hä“? Effekt.)

Jedenfalls sind laut dpa (26.10.) der Polizei im Oktober bundesweit schon mind. 370 Zwischenfälle der Polizei gemeldet worden.

ÜBER DEN TEICH GESCHWAPPT

Das erste, was allgemein kommentiert wurde war: Das käme aus USA. Also mal wieder „rübergeschwappt“, über den großen Teich, – kurzsichtig betrachtet als eine Art „Trick or Treat Upgrade“ des „Halloween-Hypes“,  der unseren deutschen Reformationstag ins Aus befördert hat.  Nur, daß es bei den Horror-Clowns  ausschließlich „SAURES“ gibt.

Also, man konnte in den letzten Tagen beobachten, wie sich diese Übeltäterei sozusagen epidemisch über unser Land ergoß – und damit auch Statements im Internet zunahmen, in denen Verhaltensempfehlungen abgegeben wurden – teils von Sicherheitstrainern, aber auch offiziell von der Polizei.

Mittlerweile kann ich das Wort „PRANK“ schon nicht mehr hören, und auch nicht die toleranten Statements von Leuten, die gebetsmühlenartig darauf hinweisen, das alles sei ja nur ein SPASS und man solle bitte nicht vergessen, unter der „Maske stecke ja auch nur ein Mensch“.

Prank bedeutet „Scherz“ bzw. „Verarsche“ –  und ist der angesagte Ausdruck, den all die benutzen, denen die deutschen Ausdrücke zu vulgär oder zu niedlich sind. Oder all die, die grundsätzlich ein Problem mit deutscher Identität haben, also die sich ganz programmkonform verhalten, so wie es von oben verordnet ist. („Wir sind ja alles so unglaublich tolerant, tolerant bis der Arzt kommt!“)

Obwohl Polizei & Co darauf hinweisen, daß das nicht lustig sei, scheint niemand auf die Idee zu kommen, denen die Maske runterzureißen, um sie von der Anonymität zu befreien. Statt dessen macht man einen Riesenhype um den „armen verletzten Horrorclown“, der von einem Minderjährigen mit dem Messer verletzt worden ist. (Könnte man das Wort Horror-Clown durch „Flüchtling“ ersetzen?)

Es scheint auch niemand auf die Idee zu kommen, Maskenhersteller zu überprüfen, ob die vielleicht eine Großlieferung irgendwohin gemacht haben – kein Wunder – vermutlich alles Logenbrüder, die schon in Vorfreude einer bevorstehenden MEGASCHWEINEREI die Füße kaum noch still halten können.

Wir haben schon viel zuviel herausgefunden und Mathehausaufgaben erledigt, um ausgerechnet jetzt an irgendeinen ungesteuerten Zufall zu glauben.

Und sieh da, es gibt HINWEISE, und die führen direkt in die Hallen der Antichristlichen Geheimeliten, die sich ja alljährlich immer so schön kryptisch über das Titelbild des ECONOMIST äußern.

Irgendwo habe ich den Hinweis gelesen, auf dem Cover sei ein „Anemonenfisch“ zu sehen, der auch als CLOWNFISCH bezeichnet wird.

Lasst uns das Bild nochmal anschauen – zur GEDÄCHTNISAUFFRISCHUNG!

Economist-Cover 2016 Breitbild

Also, das einzige fischartige, was mir jetzt so auffällt ist ein asiatisch anmutender Fisch – links neben dem Papst – allerdings sieht der für mich nicht unbedingt aus, wie der Hauptdarsteller aus „Findet Nemo“… aber es ist schonmal ein Hinweis, denn ein Clownfisch aus der Hand des Vatikans wäre definitiv ein HORROR-Clownfisch.

Vielleicht ist er auch woanders und ich habe ihn nur nicht gesehen.  Es würde aber perfekt ins Bild passen.

Es gibt kaum Bilder im Netz, die sich mit meinen bescheidenen IT-Fähigkeiten so vergrößern lassen, daß wirklich etwas richtig genau zu erkennen wäre.  Auf Fotos einer gedruckten Ausgabe des Economist ist der Fisch neben dem Papst interessanterweise wegretouchiert. ??!!

Trump war offenbar kein Kalkül, ich hab ihn zumindest nicht auf dem Bild gesehen, ein interessanter Faktor.

 

DER EICHELKAISER LÄUTET AUF HARTGELD DAS ENDE EIN

JETZT GEHT ES ABER WIRKLICH ANS EINGEMACHTE. Dazu muss ich leider mal wieder Hartgeld bemühen, es geht nicht anders, ihr solltet das zumindest wissen, die Horror-Clown Diskussion wurde natürlich auch dort geführt, und nun die Keule (Quelle):

Neu: 2016-10-27:
[13:10] Zu den Clowns als Terroristen (gestern):

Der Pirat hat definitiv recht. Aus den Clowns dürfte die 1. Terrorwelle entstehen. Ich hatte vorhin wieder ein Briefing. Darin wurde gesagt, man sollte während Halloween keinesfalls aus dem Haus gehen.

Auch wurde gesagt, dass es definitiv das letzte Briefing ist und dass, wenn es kritisch wird, noch Warnungen kommen. Meine Aufgabe ist im Wesentlichen erfüllt, denn alles, was jetzt kommt, wird „selbsterklärend“ sein. Obwohl wieder versucht wurde, Zeitliches zu verwischen: es geht jetzt los.WE.

[13:50] Die Clowns sind definitiv aus dem Drehbuch.
Neu: 2016-10-26:
[14:30] Der Pirat: Clowns als Terroristen?

Wegen der Clowns habe ich mir ein paar Gedanken gemacht. Teilweise wurden Dinge schon angerissen. Gehen wir also davon aus, dass es sich um einen Teil aus dem Drehbuch handelt!
Betrachtet man die Berichterstattung der letzten Tage, sollte man annehmen, dass die Häufigkeit der Übergriffe zurück gehen müsste. Dies passiert aber nicht.
Siehe unten stehender Link! Geht man davon aus, dass es sich um sehr makabere Streiche handelt, sollten spätestens die Alarmglocken läuten, wenn die ersten Clowns angestochen wurden oder wie im Artikel dargestellt, mit einer Axt angegriffen wurden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass normale Menschen sich dieser Gefahr, getötet zu werden, aussetzen, um andere zu Erschrecken.

Bald ist Halloween und viele Kinder werden von Haus zu Haus gehen. Es gab vor Monaten den Aufruf des IS, Kinder primär als Anschlagsziel auszusuchen. In der damaligen Diskussion gingen wir immer von Angriffen auf die Schulen oder Kindergärten aus. Die Möglichkeit des Scheiterns in einem Gebäude ist deutlich höher im Vergleich zu den Kindern, die sich draußen frei auf dem Präsentierteiller zeigen. Eine Clownsmaske kann sich jeder aufsetzen. Niemand erkennt einen potentiellen Terroristen! Er agiert aus der Anonymität heraus.
Diese Vorgehensweise ist zwar total pervers, aber daher leider auch denkbar.

Wir haben ein „langes“ Wochenende, da Dienstag Allerheiligen ist. Die Banken könnten zu bleiben, wenn noch was passiert! Es kommt wieder vieles zusammen.

Vieles ist möglich, auch dass aus den Clowns echte Terroristen werden. Daher aufpassen!WE.

[19:00] Silberfan zum Kommentar vom Pirat:

Nehmen wir mal das Original als psychologische Vorbereitung oder, danke an den n8chtwächter für den wichtigen Artikel 13:20 auf Medien, prädiktive Programmierung. Kinder schauen sich ein Buch an und plötzlich erscheint darin der Clown und erkennt die Kinder und sagt ihnen das er sie alle töten wolle, sie in den Wahnsinn treibt und dannalle tötet. Stephen King’s Film „Es“ wird für einige schon als der Vorbereiter für die heutigen Horrorclowns gesehen oder eben als prädiktive Programmierung. Also wieder mal die wichtige Warnung an alle Eltern, passt auf Eure Kinder auf!

Sobald wir erkennen, dass sich die Terroristen bewaffnen, dann raus aus den Städten. WE.

 

So, Leute, KLARES STATEMENT!

BITTE VERBREITET DAS JETZT EPIDEMISCH IM NETZ UND WARNT ALLE LEUTE, DIE AN HALLOWEEN EINEN DRAUF MACHEN WOLLEN, –  IHR MÜSST NOTFALLS KLAR SAGEN, DASS ES UMS LEBEN GEHT!

Wir werden das nicht nur hier sondern auch auf der KT-Seite platzieren.

 

Ergänzung zu den HORRORCLOWNS

Eichelburgs PDF dazu und ROTKÄPPCHEN RELOADED

KT, 28.10.2016

Nachdem das Geheimnis der Horrorclowns jetzt gelüftet ist, erschien auf Hartgeld ein ausführlicheres Briefing von Herrn Eichelburg, hier der Link zu dem PDF

Prompt wurde ein angeblich bewaffneter Syrer im Clownskostüm festgenommen. Auszug aus diesem Artikel:

Beuren – Samstagabend gegen 19.50 Uhr: Ein Mann mit Clowns-Maske und einem Messer in der Hand bedrohte Fahrgäste im Busverkehr (WEG) von Neuffen nach Beuren!

In Beuren (Altersheim) verließ der Clown den Bus und belästigte eine Frau und ihr Kind an der Bushaltetstelle. Nach mehreren Hilferufe flüchtetet der Clown in Richtung Ortsmitte von Beuren.
Eine sofort eingeleitete Fahndung von Bundes- und Landespolizei blieb zunächst erfolglos. Dann gegen 21.50 Uhr konnte der Clown von der Polizei in der Ortsmitte von Beuren gestellt werden.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 26-jährigen Syrer, der ordentlich gebechert hatte und der Polizei bereits bekannt ist. Die Maske und das Messer konnten sichergestellt werden. Ein Strafverfahren wegen Nötigung wurde eingeleitet. Ihm drohnt nun eine Abschiebung in sein Heimatland Syrien.

KT: „Ordentlich gebechert“ ist aber sehr verniedlichend ausgedrückt. Aussage lautet: Kann doch jedem mal passieren, daß er mal über den Durst trinkt (nb. gläubigen  Moslems ist Alk verboten!) – ist sicher ein „Einzelfall“ – obwohl – er ist der Polizei bereits BEKANNT? Also DOCH kein Einzelfall? WIE JETZT!

Ein weiterer Artikel in der östeerreichischen KRONE-Zeitung, bei dem in Niederösterreich ein Clown ein Pferd erschreckte und die Reiterin dadurch verletzt wurde.
Zitat:

Eine 19- Jährige wurde beim Ausritt mit ihrem Pferd von einem verkleideten Unbekannten in einem Waldstück erschreckt. Das Tier der jungen Frau scheute und stürzte, die Reiterin wurde abgeworfen und erlitt beim Sturz Prellungen.

KT: Von einem Video (Wolf Spirit Radio) erfahren wir außerdem, daß auch Großbritannien von den Horrorclowns heimgesucht wird. Er selbst hatte noch nichts davon gehört, als er vom Moderator gefragt wurde, stimmte aber zu, diese Clowns seien ein SIGNAL und die Figur „CLOWN“ an sich hätte schon ursprünglich eine sehr schlechte Energie. Also auch von Simon PARKES EIN RED ALERT.

Da wir gerade von Simon Parkes sprechen:

Er hat auf seiner Nachrichten-Seite eine Info, nach der es in der Schweiz 5 kleinere Beben gegeben hat, was sehr ungewöhnlich für die Schweiz sei. Er schließt den Kommentar mit der Randbemerkung, die Beben hätten in der Nähe von dem Ort stattgefunden, wo sich „Jacob Rothschild“ sein Loch gegraben hätte.  (Da fällt einem wieder die Drohung ein, über die Fulford in seinem Newsletter gesprochen hatte, nämlich, daß man Rothschild in seinem Privatbunker zu beschießen gedenke)

Das einschlägige Video findet ihr hier: ttps://www.youtube.com/watch?v=ADTu3CbO7BU
Die Stelle mit den Clowns kommt um 1.00 herum.

Davor, um 55.00 beschäftigt er sich mit der Frage, ob manche Dunkle einfach „entfernt“ werden können. („ja“)

Nun zum Eichelburg-PDF über die Horror-Clowns

Die wichtigsten Aussagen hier zusammengefasst:

HALLOWEEN IST EIN SATANISCHES FEST.
NICHT AUF DIE STRASSE GEHEN. MÖGLICHER TERROR.

Ja, das fiel mir gestern ja auch noch ein – die Dunkeleliten haben schon immer diese Feste in schlimmster Weise praktiziert – mit okkulten Riten und Opfern, explizit MENSCHENOPFERN.

Man kann mit SICHERHEIT DAVON AUSGEHEN, daß das ganze Wochenende vor Halloween und auch an Allerheiligen sich – soweit möglich – die DUNKELELITEN in ihren Brutstätten der Niedertracht zusammenfinden, um alles antichristlich-Perrverse zur Endübernahme festzuzementieren. Hierbei dürften diese ganzen „Baal-Tempel“ eine Rolle spielen, auch der Gotthard-Basistunnel und alle Orte auf der Welt, an denen sich „Zentralen antichristlicher Macht“ befinden, (VATIKAN!)

Hier wird von jedem aufgewachten Leser, der zur Energiearbeit fähig und bereit ist, seine Rolle in der GÖTTLICHEN EXEKUTIVE IN PROKURA FÜR CHRIST MICHAEL zu übernehmen, diese auch ausübt. Hier ist nicht mehr bitten angesagt, sondern BEFEHLEN, in BEWUSSTSEIN unserer Rolle als Bodenpersonal des Schöpfers zur Entfernung des Antichristen von Christ Michaels Saatplaneten.

Nachdem Ihr für Euren Schutz gesorgt habt:
Ihr könnt diese Brutstätten von den sie speisenden Energiebahnen isolieren, ihr könnt sie versiegeln, ihr könnt befehlen, daß alle potentiellen Teilnehmer an ihrer Teilnahme gehindert werden. Und ihr könnt auch die Aussende-Energiebahnen, von denen aus die teuflischen Produkte verteilt werden, kappen und versiegeln. Schickt die violette Flamme überall rein, für Transformation zum Licht und in hohe Schwingung, und sprecht die Worte: ANTICHRIST, HEBE DICH HINWEG. VISUALISIERT DAS! Reiki-Leute sollten das DAI KOMIO Meistersymbol sich selbst vervielfältigen lassen und als Ajax-2000 Dunkelsauger und Transformatoren das Land rauf und runter patroullieren lassen. MACHTVOLL und UNAUFHALTSAM! VERBINDET EUER BEWUSSTSEIN!  ZUM WOHLE ALLER LEBEWESEN, DIE MIT DEM SCHÖPFER VERBUNDEN SIND!

Fangt jetzt gleich damit an, soweit möglich. Und benutzt diese Praktiken auch dazu, Horrorclowns und alles was danach im Sinne von Terrorismus kommt, außer Gefecht zu setzen, (z.B. indem Ihr ihre Aktivierungsprogramme lahmlegt, die Handys blockiert und die Resonanz in deren Gehirnen/Schaltzentralen) damit Deutschland nicht in dem von Eichelburg avisierten Blut waten muß. Dieser Plan ist gnadenlos rückständig und spirituell unterbelichtet. NIEMALS kann eine solche „Elite“ die Führung des Landes übernehmen, das eine so besondere Rolle für die Welt spielen soll.

Ich sehe übrigens, das hier wird schon wieder viel länger, als ich geplant hatte, aber es schreibt sich von selbst – kann da leider gar nichts machen.

Zitate aus dem PDF:

Ob die Clowns jetzt selbst mit Terror-Waffen auftauchen und alles niederschiessen, ist unbekannt. (KT: Sicher nicht unbekannt, aber es wird nicht verlautbart.)  Auch, wie gross die Terrorwelle sein wird, ist unbekannt. Der richtig grosse Bodenterror kommt später und wird „3. Weltkrieg“ genannt. Wir sollten uns auf mehrere 100 Anschläge in ganz Euopa an diesem Halloween-Tag vorbereiten. Es kann auch schon kurz vorher losgehen.

(KT: In dem gestern erwähnten Video sprach man von der NACHT VOR HALLOWEEN!!!)

Besonders gefährdet sind Einkaufszentren, Schulen, Krankenhäuser (Geiselnahmen durch Terroristen). Grossterror mit nachfolgendem Bankencrash wird wohl auch noch kommen, aber dazu wurde beim Briefing nichts gesagt.

Dieses Szenario ist noch komplexer, damit es möglichst niemand durchschaut. Die Masse, auch der „Experten“ wird nicht durchschauen, was da abläuft. Hier noch einige Aussagen aus dem Briefing mit meiner Interpretation:

Es gibt kein weiteres Briefing mehr. Es wird noch eine Warnung geben, bevor es wirklich losgeht.

Die Briefings waren bisher immer im Abstand von 1..2 Monaten. Also werden wir uns bald in unsere Fluchtburgen verziehen müssen. Die Warnung, die noch kommen soll, wird die Umzugsempfehlung sein.

Es werden massive Ereignisse kommen, man soll nicht mehr mit dem Straflager drohen. Durch die extreme Anzahl der Ereignisse werden viele wahnsinning werden.

(KT: Ich dachte schon die ganze Zeit, daß diese Straflager Cartoons und das Geschwalle darüber sehr kontraproduktiv sind. Vor allem die Cartoons sind niveaulos – als Strafe „Sex mit der Aufseherin in Vorkuta“ oder so ähnlich)

Das soll dann „selbsterklärend“ sein. Die Diskreditierungen über Aufdeckungen sollten auch wirken. Wir werden also überfordert werden, damit wir den Plan dahinter nicht sehen, wie von mir erwartet. Das heisst, es geht jetzt richtig los. Zuerst die Terrorwelle zu Halloween, dann die Aufdeckungen überPolitik und Justiz, dann der Untergang der Banken mit Rasur der Konten durch die Politik.

Kurze, brutale Diktatur durch altes Regime kommt.
Diese haben wir bereits teilweise, wird brutaler werden, wenn die Konten geschoren werden. Mit Ausnahmezustand bei Sparer-Aufständen.

Überwachung und Kontrolle kommt überall brutal.
Das gibt es bereits grossteils über die Gesinnungsdiktatur der Justiz.

Clintons sind Verbrecherbande, wollen an der Macht bleiben, um Aufdeckungen zu verhindern. Wollen daher Trump verhindern. Trump ist definitiv Insider, sagt noch nicht alles. Gehört nicht zum Establishment

Das ist mir schon einige Zeit klar. Dieser US-Wahlkampf dürfte primär zur Diskreditierung dieses linken Establishments auch in Europa dienen. Selbstzerstörung der Organisationen kommt jetzt gleich – Aufdeckungen. In Medien ist viel von Zerstörung/Selbstzerstörung die Rede.

Damit sind alle Organisationen von den Parteien bis zu EU und UNO gemeint. Das heisst, die Aufdeckungen, bei denen wir uns übergeben müssen, kommen jetzt. Vermutlich gleich nach der Halloween-Terrorwelle.
Man will alle Unternehmer kaputt machen, auch mit der Justiz. Wie nennen es auch Hassaufbau.
Bürgerkrieg-Ansage von HC Strache, hat er aus innerem Kreis.

(KT: FPÖ-Politiker)

Er gehört dort also dazu. Das ist mir schon lange klar. Er ist auch bestens vorbereitet. Ich habe schon oft geschrieben, dass ich wichtige FPÖ-Figuren in der neuen Monarchie wieder in Führungspositionen erwarte.
Gerichtsverfahren gegen mich (Eichelburg): die Gerichte werden sehr schnell zahnlos werden. Niemand mehr wird sich an deren Diktate halten.
Sobald die 1. Terrorwelle und die Aufdeckungen auch über die Justiz kommen, werden alle sehen, dass sich die Justiz auf die Seite der Terroristen geschlagen hat. Bis jetzt bemerken es diese Studierten nicht, und machen weiter fleissig Verhetzungs-Anklagen.

Siehe diesen Artikel von mir: „Die Selbstvernichtung der Justiz“. Die Polizei ist ohnehin bereits zu einem guten Teil „auf der anderen Seite“, wie ich vor einigen Tagen selbst bemerkt habe und wird die Aufträge dieser „Terror-Helfer-Justiz“ kaum mehr ausführen. Man lese diese Artikel von mir, wie mit diesen „Terror-Helfern“ umgegangen wird: „Die Abrechnungen im Staatsapparat“, „Die Gesinnungsdatenbank“.

(KT: Die genannten Dokumente sind alle in der Download-Rubrik auf der HG-Seite und im Original-Dokument verlinkt)

Man sollte den Lesern erklären, warum die Ereignisse so kommen. Es wurde dazu gesagt, dass ich meine Informations-Aufgabe inzwischen erfüllt habe und meine Adelung bereits verdient habe.

(KT: Freiherr von Eichelkaiser, nb. Merkel denkt sicher auch ständig an ihr Exil in Paraguay)

Die ständigen Leser von Hartgeld.com werden sich alles erklärenkönnen, was jetzt kommt. Für neue Leser sollten wir mit blauen Kommentaren und Artikeln nachhelfen.
Auffordern, die Kaiserhymne zu spielen hat die Quelle gelobt.
Wir sollten uns jetzt zurücknehmen und einen neutraleren Ton verwenden, denn es wird bald alles selbsterklärend. Auf das neue Kaiserreich vorbereiten sollten wir aber weiter. Der neue Kaiser wird so lange „beschützt“, bis man ihn braucht.

(KT: ALLES MARIONETTEN!!!)

Die Politik wird die Terroristen gegen uns einsetzen.

Vor einigen Wochen publizierte ich diesen Artikel: „Der Untergang der Deutschen Bank“. Diese Bank ist bisher noch nicht untergegangen, wird es aber, wenn Grossterror kommt. Darin ist dieser Artikel verlinkt: „Deutsche Bank: Aaaaaaand It’s gone…“:

Essentially, the muslims will do for Deutsche Bank and the German government what their own Polizei would never do –threaten and abuse the German people with such force and scope as to force them all to cower indoors while they are looted, for fear of being raped and murdered by the muslim invaders in the streets of every city and town. 

(KT: Essentiell werden die Moslems für die Deutsche Bank und die deutsche Regierung tun, was deren eigene Polizei niemals tun würde – die Deutschen so dermaßen brutal und weitläufig bedrohen und missbrauchen, daß sie alle gezwungen werden, sich drinnen zu verschanzen, während ihre Plünderung stattfindet – aus Angst vor Vergewaltigung und Mord durch die Mosleminvasoren, die in den Straßen sämtlicher Groß- und Kleinstädte sein werden.)

Hier die Aussage aus dem Briefing:
3. Weltkrieg wird mit staatlich organisiertem Terror gestartet -DB-Szenario

Also wird es für uns genau so aussehen: unsere Politik setzt die islamischen Terroristen gegen uns ein, um Spareraufstände niederzuschlangen, die unsere Polizei nicht niederschlagen will. Perfider geht es nicht und die Volkswut wird unendlich sein. Alles, was mit heutiger Politik, Justiz, Mainstream-Medien zu tun hat, wird von uns dafür gnadenlosest verfolgt werden. Ja, ihr werdet versuchen, euch vor Angst in selbstgegrabenen Erdhöhlen zu verstecken, wie es meine Quellen voraussagen. Er wird euch nichts helfen. Dazu kommt noch der Zusammenbruch des Finanzsystems und aller Logistikstrukturen. Sobald euer Hunger gross genug ist, werdet ihr aus euren Höhlen wieder hervorkommen. Dann holt euch der Mob.

KT: Am Ende folgt noch der „ELITEN-BRIEF“, was im Prinzip ein Pamphlet in der Energie der „Katholischen Kirche, bzw. des Vatikans ist, es steht im Prinzip drin, wer sich nicht bekennt, kommt in die Hölle. Könnt ihr ja selbst nachlesen, wenn’s euch interessiert. Mit CHRISTUS dem Schöpfer hat dieses Ding rein gar nichts zu tun. Es ist reines Gewäsch einer machtbesessenen Gruppe, die mehr dem schnöden Mammon verpflichtet ist, als der spirituellen Evolution der Menschheit.

Soweit der Eichelkaiser, der wahrscheinlich auch heute schon die Kaiserhymne gespielt und ein Kaiserbrötchen gefrühstückt hat.

 

ROTKÄPPCHEN RELOADED

Rotkäppchen und die "Großmutter"

Rotkäppchen und die „Großmutter“

Mir kam wieder das Märchen vom Rotkäppchen in den Sinn, das ja wirklich auf VIELES passt.

Die Großmutter DEUTSCHLAND wurde von einem parasitären, islamistischen Söldnerwolf von innen aufgefressen und bis zur Unkenntlichkeit entstellt, er hat sich die Großmutter buchstäblich einverleibt.

Das gutmenschliche Rotkäppchen hat ihre eigene Großmutter verraten
und wird am Ende vom selben Wolf gefressen.

Das andere Szenario der UNTERGRUNDBASEN, in denen sie die Söldnermoslem-IS-Terroristen für den „WWIII“ Großterror stapeln, oder auch der FÜHRUNGS-ELITENBUNKER, in denen die „Handler“ des Wolfes sich in Sicherheit bringen wollen, wird sich vermutlich GEGEN DEN PLAN DER NIEDERTRACHT WERDEN und zum Bauch des Wolfes bzw. zu dessen Gedärm werden. (passender Vergleich der unterirdischen Verbindungstunnel.)

Es GIBT Kräfte, die diese Tunnel kennen und wissen, wo die Türen sind. Man könnte sagen, es besteht ein großes Potential, daß die Untergrundbasen zu Gräbern für alle Beteiligte werden, zur FALLE, und ich möchte nicht wissen, was dort abgeht, wenn alle Türen und Schleusen nicht mehr gehen, der Strom und die Sauerstoffversorgung abgeschaltet werden  und alles in tiefe Dunkelheit getaucht wird.

Wenn diese Leute Glück haben, kommt vielleicht noch der gute Jäger und schneidet den Bauch des Wolfes auf, damit sie bereuen und sich bessern können – aber bleiben werden sie dazu ganz sicher NICHT in Deutschland, denn das Recht, sich in diesem Land aufzuhalten, werden sie dann verwirkt haben.

Wie enden Märchen?
„Und wenn sie nicht gestorben sind…“

So, das wars erstmal.

Verbreitet das und nehmt eure Positionen ein!

 

PS: Noch eine Story zum Schluss, die etwas Mut machen soll:

Ich sitze da und starre auf das Cover vom Economist 2016, da stülpt sich visuell – wie im Mind-Movie – sowas wie eine gläserne Käseglocke über die illustre Horrorgesellschaft, und dahinter taucht CM mit Sonnenbrille auf und sagt: TRAPPED!

Das heißt: In die Falle gegangen.  Passte zu dem, was er gestern sagte:

„NOWHERE TO HIDE, NOWHERE TO RUN“,

womit er ausdrücken wollte, daß die unterirdischen Luxusbunker für unsere „Eliten“ zur Falle werden.

Während ich noch meinem Erstaunen ergeben war, kam ein weiterer Satz in meinen Sinn:
„OF MICE AND MEN“ – von Mäusen und Menschen.
Ich hatte KEINE Ahnung, was das sein sollte, und gab das mal instinktiv bei Youtube ein, womit ich richtig lag  – denn das ist eine Pop-Gruppe, die sich nach John Steinbecks Novelle benannt hat. Von Steinbeck hatte ich zwar schon was gelesen (u.a. Burning Bright und East of Eden, aber das nicht.)

Mir sprang ein Lied ins Auge „NEVER GIVING UP“

„Niemals aufgeben“
https://www.youtube.com/watch?v=jBaq1e7kM2w

Zugegeben, ist nicht mein Musikgeschmack, aber der Text scheint CMs kompletten Frust über die Niedertracht der „Dunkelbrüder“ auszudrücken. JA, EIN SCHÖPFER DARF AUCH EMOTIONAL SEIN! Ich kann euch nicht empfehlen, das anzuhören, Text lesen reicht auch.

Zusammengefasst:

„YOU HIT THE WALL AND LOST IT ALL“

Ihr seid an die Wand gefahren und habt alles verloren!

 

Liedtext „Never Giving Up“:

Even though I can see it in your face,
I can’t really explain.
Just how broken and empty and disgraced
You seem to be.

You cut me out and dragged me down,
Pulled me all the way to the bottom.
I’ve done for you ‚til black and blue,
What no one else would do for the fallen.

One day when nothing ever feels the same.
Just like every other time before.
(You hit the wall and lost it all!)
And I’ll find a way to wake you from this bed you’ve made,
Even though I know you want me to,
I’m never giving up on you! (on you, on you)
I’m never giving up, never giving up on you! (on you, on you)
I’m never giving up, never giving up on you!

You’ll never know just how hard it is for me to see you this way.

It tears me up and drags me down,
Trying to pull you up from the bottom.
I break for you, like I always do,
I’ll see you through
When you’re on your knees and crawling (crawling!)

One day when nothing ever feels the same.
Just like every other time before.
(You hit the wall and lost it all!)
And I’ll find a way to wake you from this bed you’ve made,
Even though I know you want me to,
I’m never giving up on you! (on you, on you)
I’m never giving up, never giving up on you! (on you, on you)
I’m never giving up, never giving up on you!

So don’t give up on me!
Yeah! Don’t you give up on me! (Give up on me)
Yeah! Don’t you give up on me!
Yeah! Don’t you give up on me!

One day when nothing ever feels the same.
Just like every other time before.
(You hit the wall and lost it all!)
And I’ll find a way to wake you from this bed you’ve made,
Even though I know you want me to,
I’m never giving up on you! (on you, on you)
Never giving up, never giving up on you! (on you, on you)
Never giving up, never giving up on you!

So don’t give up on me!

Damit wir diese KT mit etwas höherschwingendem beenden,
hier ein Choral von SECRET GARDEN: RAISE YOUR VOICES

https://www.youtube.com/watch?v=CyHMVQipDLI

PASST AUF EUCH AUF!
VON HERZEN

Eve und KT-Team

 

Ergänzung:

DIE GEPLANTE FAKE ALIEN-INVASION IM AMILAND

Ich muss leider nochmal auf den Economist zurückkommen, denn im INNEREN DES HEFTES ist ein noch kryptischerer und aussagekräftigerer Cartoon.

Economist Cartoon 2016

Im Netz spricht man gerade über ein durchgesickertes Dokument, das belegt, man gedenke in den USA sich aus der Affaire der Wahlen zu ziehen, indem man per Hologrammtechnik eine ALIENINVASION vortäuscht.

Aus dem Netz: Der Oberhorrorclown

House of Rothschild

House of Rothschild

Natürlich stecken auch hier die obersten Horrorclown-Macher dahinter, die sind auch ohne Maske genauso gruselig. Und man erkennt sie an ihren Taten. – Es macht einen geradezu sprachlos.

 

Der auf Hartgeld viel präsente BONDAFFE hat eine Analyse dazu im Netz.

Hier ein Auszug aus dieser Quelle von Bondaffe:

…. das Schockierendste im Heft ist wohl das gezeichnete Bild (ein Comic/Cartoon) auf den Seiten 34 und 35 das von einem „Termin- und Ereigniskalender 2016“ begleitet wird. Die Illustration wurde von Kevin („Kal“) Kallaugher gefertigt, „The Economist’s editoral cartoonist“, unter Zuhilfenahme von (with the help of contributions from) www.foresightnews.co.uk, wie es dazu begleitend heißt.

Das Bild ist den olympischen Spielen 2016 gewidmet und zeigt eine Szene, bei der der Betrachter etwa die Hälfte eines olympischen Sportstadions überblicken kann. Es geht übel und wüst zu bei dieser Veranstaltung, Gewalt in vielen Formen ist ein Thema, aber alle Einzelteile sind zunächst mehr als verwirrend

Hier einzelne Höhepunkte der Veranstaltung:

auf den Zuschauerrängen voraus sitzen getrennt und in den Rängen in Schach gehalten von zwei Football-Schiedsrichtern eine Herde aufgebrachter Esel, die ein Transparent mit der Aufschrift „Go Democrats!“ hoch halten. Auf der anderen Seite die gleiche Menge wütender Elefanten mit einem Schild und der Aufschrift „Go Republican“. Richtige Zuschauer links und rechts davon haben Schilder dabei mit der Aufschrift „Go IMF!!“, „Go World Bank!“, „Go G20“ und „Go G7. Rechts im Bild in den Rängen Elche, Wölfe und Bären als Zuschauer mit einem Schild „Go Nat’l Parks“.

(KT: WAHLSZENARIO, und die EU wird als BALL auf dem Spielfeld herumgekickt)

Am Verstörendsten ist das brennende Fachwerkhaus (man vermutet zuerst deutscher Prägung) inmitten der Zuschauerränge, dessen Flammen und schwarzer Rauch bis an den oberen Bildrand hinaus schlagen. In diesen Flammen ist zusätzlich eine brennende menschliche Gestalt erkennbar. All das nimmt relativ viel Platz ein.

(KT: Das könnte ein Hinweis auf den Großterror in D sein, und die brennende Gestalt möglicherweise symbolisch für den Niedergang der Bundestrulla stehen?)

Economist-Cartoon_2016

Economist-Cartoon_2016

Im oberen mittigen Teil des Bildes ist ein Luftkampf im Gange. Das unzweifelhaft erkennbare „Raumschiff Enterprise“ schießt mit einem Energiestrahl auf UFO’s der Marke „Independece Day“. Ein Luftkampf mit mehreren kleinen Kampffliegern begleitet das Geschehen. Darunter steht ein Fernsehkamerateam und überträgt das Spektakel.

(KT: DAS IST GANZ KLAR DAS FALSE FLAG SZENARIO MIT ALIEN ANGRIFF PER HOLOGRAMMTECHNIK, UM DIE WAHLEN ZU MANIPULIEREN UND TRUMP IRGENDWIE RAUSZUKICKEN)

Links im Bild ist statt der Stadionränge ein Bergmassiv abgebildet. Auf einer Bergstraße brausen ein grünes und ein rotes Auto in unterschiedlichen Richtungen davon, das Rote in Richtung „Nuke Summit“, das Grüne in Richtung alpines Hochgebrige „Davos“.

(KT: Die ganzen BRD Funktionäre haben alle unterirdische Basen in der Schweiz. Vermutlich werden sich auch die Rot-Grünen Funktionäre dorthin absetzen wollen, ein IS-gesteuertes FAKE Atomszenario steht möglicherweise mit auf dem Plan. Eichelburg vermutet ja auch immer noch Großterror mit MH370)

Das Stadion hat rechts und links zwei Zugänge. Der rechte ist mit zwei Panzern versperrt, ein über den Ausgang angebrachtes Schild trägt die Aufschrift „Exit“, die Aufschrift ist aber rot durchgestrichen. Niemand kommt daher heraus.

(KT: Das ist der geplante KRIEGSRECHTSZUSTAND, (Martial law)  den Owamba ausrufen kann, wenn eine große Naturkatastrophe kommt oder ein – grins – Alien-Fake-Angriff.  Stichwort FEMA Camps usw. Wer jetzt in den USA ist, sollte schleunigst zuschauen, daß er noch raus kommt. Wenn er den Zustand ausruft, bleibt er erstmal Präsi und die Wahlen sind auf unbestimmte Zeit verschoben. Seltsamerweise hat er völlig unerwartet einen weiteren Besuch in D Mitte Nov. geplant. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.)

Aus der linken Stadionzufahrt kommt ein unschwer als BMW erkennbares Cabrio herausgefahren. Fröhlich stehend und ein Glas Bier hochhebend sieht man einen Lederhosenträger, dem das ganze Chaos nichts anzugehen scheint.

(KT: Steht das nur für Bayern oder für ganz Deutschland?  Ich würde sagen, für die „Bayrischen Illuminaten“, die möglicherweise mit dem Systemwechsel was zu tun haben, siehe „DER KAISER KOMMT)

Erwähnenswert wären noch die durchgedrehten Affen, die das ganze Spektakel auf ihre Art und Weise verhöhnen.

(KT: Naja, die Wissenden in der ersten oder zweiten Reihe, so wie die Logenbrüder oder auch die von ihnen gebrieften, …. in ihren Fluchtburgen? Sorry, hihi… der BONDAFFE?)

Auf einer Bergspitze ist ein Fernglas montiert, darunter ein Schild „Google“. Das Fernglas ist in Richtung eines Planeten gerichtet, der mit dem Schild „Jupiter“ und einem nach hinten gerichteten Pfeil markiert ist.

(KT: HA!  JUPITER ALS ZWEITE SONNE! Aber nicht durch Illuminatenhand entzündet. Das haben sie schon Anfang der 90er versucht und eine Sphäre hingeschickt, die ihn mit einem atomaren Sprengsatz zünden sollte, damit er eine Sonne wird, WEIL – die nämlich glaubten, es kommt eine neue Eiszeit und dagegen wäre eine zweite Sonne ganz gut. Steht bei JvH bei Geheimgesellschaften II meine ich, natürlich das VERBOTENE BUCH. Aber auf uns haben sie damals rumgehackt, als CM Jupiter auf die sanfte und verantwortungsvolle Tour gezündet hat und es auch noch ein Beweisfoto gab! Nach „hinten“ gerichteter Pfad“ bedeutet, daß der hinter der Sonne geparkt ist)

Im oberen rechten Teil des Bildes ist eine Art „Schwarze Sonne“ abgebildet, die von einer orangenen Korona umgeben wird. Links davon ist die bereits erwähnte brennende Gestalt und darunter das brennende Fachwerkhaus.

(KT: Jaaa. die „Schwarze Sonne“. Könnte entweder der NIBIRU-Hype sein, oder die von CM anvisierten 3 dunklen Tage, von denen sie was haben „läuten“ hören. Das im Zusammenhang mit den ganzen abartigen Endzeitprophezeihungen dürfte darauf hindeuten, daß man die Gelegenheit für eine große Zahl menschlicher Verluste sieht.

UND ÜBERHAUPT STEHT DIE SCHWARZE SONNE NOCH FÜR WAS GANZ ANDERES! )

Unter der schwarzen Sonne sind Grabsteine und drei „Friedhofsbesucher“ eingezeichnet.

(Die Friedhofsbesucher symbolisieren das „AHNENERBE“, bitte bildet euch selber weiter. Sie grüßen die Toten. Und: Ahnenerbe hat was mit den zwei GROSSBUCHSTABEN zu tun.)

Rechts vom Fachwerkhaus und unter den Friedhofsbesuchern ist wieder die Tribüne mit den Wölfen, Bären und Elchen mit den Schild „Go Nat’l Parks“

(KT: Back to the roots…. Systemcrash, jeder muß schauen, wie er klarkommt)

Zusammenfassend bleibt zu sagen, dass das Bild vor Aktivitäten strotzt und die Gewalt und kriegerische Auseinandersetzungen nicht zu kurz kommen. Es ist sehr detailliert und es sind sehr viele Einzelheiten abgebildet.

Durch den begleitenden Kalender werden die Ereignisse beschrieben. Das brennende Fachwerkhaus soll z.B. das „große Feuer“ von London vor 350 Jahren symbolisieren.

(Naja….)

Sogar das „Bayerische Reinheitsgebot“ wird mit dem 500sten Geburtstag und den im BMW stehenden Biertrinker gewürdigt.

(Naja.)

BMW feiert am 7. März das 100jährige Gründungsjubiläum. Die durch das Stadion wütenden Affen symbolisieren den Beginn des „chinesischen Jahr des Affen“ im Februar. 15 Jahre „Wikipedia“ werden durch eine Art Globus im WIKI-Design gewürdigt.

(KT: War ja klar, daß die das würdigen. Wenn alles vorbei ist, wird Wikileaks gewürdigt werden!)

Nur fehlt dem Globus etwa ein Viertel an Masse im oberen Teil der (nördlichen) Kugel. Die „schwarze Sonne“ steht für die totale Sonnenfinsternis, die am 09.03.2016 u.a. über Indonesien sichtbar sein wird.

(KT:  Ich glaube eher, es geht hier um die Hohle Erde und die deutsche Elite, die dorthin in den WWII Jahren seßhaft geworden ist, inclusive Neuschwabenland. Und für DIE steht die schwarze Sonne!)

Das Bild ist pure Symbolik und wird sowohl mit Fakten aus der Vergangenheit als auch der Zukunft unterlegt. Vergangene Ereignisse stellvertretend symbolisch aufgehübscht für kommende Ereignisse? Warum nicht?

Weil das Bild im Prinzip ein wirkliches irreales Unding ist hat es eine Botschaft. Sonst macht man sich lächerlich. Wen auf der Welt interessieren 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot und 100 Jahre BMW? Es gibt Wichtigeres.

(KT: EBEN!)

Die Faszination nicht nur der Cartoons liegt eindeutig in der Mehrdeutigkeit und Mehrsprachlichkeit der Symbole und des Ausdrucks. Das ist klasse gemacht. Die Symbole alleine zu deuten ist daher schwierig weil sie entweder einen Verweis im Heft darstellen oder ein kommendes Ereignis (auch eines Datums) darstellen können.

Im Heft sind viele wichtige und interessante Persönlichkeiten unserer Welt abgebildet. Aus dem deutschsprachigen Raum habe ich keine Persönlichkeiten aus diesem Bereich gefunden. Nicht einmal ein richtiges Photo von Angela Merkel war darin. Die „alten Deutschen“ kommen im Länderbericht kaum vor, breiten Raum wird den „The New Germans“ und der Flüchtlingsproblematik gewidmet. Das Begleitbild (Bildlink auf Zeit.de Artikel hier) zeigt drei sitzende, maßkrughaltende dunkelhäutige Menschen (möglicherweise afrikanische Flüchtlinge) das mit dem Begleittext (Thoroughly German – durch und durch Deutsch ) kommentiert wird. Das ist der Eindruck der der Welt von Deutschland vemittelt werden soll. „Es wird Zeit neu zu festzulegen was es bedeutet „Deutsch“ zu sein&l dquo; heißt es in einer weiteren Überschrift.

(KT: Na, Oberhorrorclowns, da habt ihr die Rechnung ohne den Wirt gemacht!)

Den „Economist“ muss man nicht lesen, man muss ihn verstehen. Etwas derartig „Faszinierendes“ aber auch „Verstörendes“ wie dieses Heft habe ich selbst noch nicht in Händen gehabt. Von der ersten bis zur letzten Seite ist das (für mich) Symbolik und Mysterium.

Der Redaktionschluss des Hefts war bereits am 02.11.2015. Es braucht einen gewissen Vorlauf bis zum Erscheinen des Hefts, der Aufwand dürfte entsprechend hoch gewesen sein.

(KT: Und ebenso können sich Dinge ändern und aus dem Ruder laufen so wie sie es 2015 noch gar nicht absehen konnten.)

Auf films.economist.com/ findet man Filme aus eigener Produktion zum Thema „The World in 2016“.

DER BONDAFFE   07.01.2016

WIR SAGEN: VORSICHT IST DIE MUTTER DER PORZELLANKISTE!

SEID VORBEREITET
Irgendwann müssen wir da durch….

und es gilt immer

EINE FESTE BURG IST UNSER GOTT!