Politik & Gesellschaft

„Alle Passagiere der MH-370 sind am Leben und es geht ihnen gut!“

Die Gebete wurden erhört (Photo: ASIT KUMAR/AFP/Getty Images)

Diese in der Überschrift zitierte Aussage von einem US-Bürger namens Jesse Blenn würden auch wir schnell als üblen Scherz abtun, wenn unser kosmischer VIP, Esu Immanuel Kumara, nicht vor über drei Jahren, kurz nachdem die MH-370 spurlos verschwand, die gleiche Aussage gemacht hätte (hier unser Artikel dazu).

Die größte Suchaktion in der Geschichte der Luftfahrt konnte keine beweiskräftigen Spuren eines Absturzes finden. Die wildesten Spekulationen rankten sich um dieses Mysterium. Wobei unsere Erklärung aus der kosmischen Quelle noch zu den verrücktesten gezählt wurde. Die Kernaussage von Esu in unserem Artikel auf dieser Webseite war:

Zunächst: es geht allen gut [Anm.: den Passagieren]. Sie genießen ihren Aufenthalt auf der New Jerusalem – nochmal für neue Leser – das ist der Name von Ashtars Evakuierungsschiff. Sie erhalten psychologische Unterstützung und Unterweisungen – und nahezu alle sind im Frieden mit der Situation. Bis die Geschichte vom Geheimdienst als „abgeschlossen“ präsentiert wird, wird es keine Telefonate geben. Es gibt verschiedene in Betracht gezogene Szenarien für die Konfrontation des Planeten mit der Wahrheit, immer abhängig von den Umständen. Aber alles wird damit enden, dass die Spielplätze der Dunkeln geschlossen werden.

Du wirst verstehen, dass dies jetzt nicht der Zeitpunkt für Einzelheiten ist.

Der nachfolgende Bericht von Jesse Blenn ist eine schöne Bestätigung über unsere durch Esu erhaltene Eklärung.

Aber unsere kosmischen Infoquellen haben noch mehr zum Thema offenbart, insbesondere wie diese „Rettungsaktion“ ausgeführt wurde.
Am 13.03.2015 meldete sich über Eve Christ Michael Aton (CM) zu Wort und erklärte folgendes – (Rohübersetzung von Eve):

Was das Flugzeug angeht: Die Dunklen wollten das Flugzeug benutzen, um einen neuen Terror-Akt zu inszenieren und dem Iran bzw. Russland in die Schuhe zu schieben. Mittlerweile wird ja schon behauptet, da seien 2 Iraner mit gefälschten Pässen im Flugzeug gewesen. IRANER, war ja klar. Komisch allerdings, dass die überhaupt reingekommen sind in das Teil. Haben die keine Bärte gehabt, so dass man sie gleich als Terroristen hätte erkennen können???

Habe zwischen den Zeilen andeutungsweise mitbekommen (Bilder), dass es die Option eines Crashes mit einer Missile gegeben hat, wahlweise auch eine Bombe an Bord. Durch Beobachtung war das bekannt und die Föderation hat kurz vor dem geplanten Ereignis getarnte Shuttles geschickt, die um das Flugzeuge auch eine Tarnung aufgebaut haben, so dass es unsichtbar wurde und auch vom Radar verschwand. Gleichzeitig konnte auch kein Funkspruch mehr abgesetzt werden.

Dann haben sie das Teil auf Traktorstrahlen genommen und gehalten, um es dann in eines der größeren Schiffe zu bringen, die groß genug sind, um es aufnehmen zu können und klein genug, um in unsere Atmosphäre hinunter zu können. Den Leuten geht es gut. CM sagte, wenn Wrackteile gefunden werden, dann sind es keine Originalteile, sondern andere, die extra (bei Nacht und Nebel) da versenkt werden. (Ich würde auch eine Fälschung einer Flugschreiberbotschaft nicht ausschließen) Auf alle Fälle haben die eine Menge an Beweisen, für später, wenn es um die weltweiten Enthüllungen geht, inclusive Flugzeug. Ich schätze, die Passagiere werden erstmal oben bleiben, bis auf weiteres.

Es kursieren interessanterweise im Netz noch Meldungen, dass die Handys der Passagiere noch aktiv sind.
Daraus wird geschlossen, dass sie sich nicht unter Wasser befinden können.
Wie lange die Handys noch aktiv sein werden, dürfte davon abhängen, ob es „da oben“ Ladegeräte gibt…

Spaß beiseite …. der Stand der Technik auf den Schiffen kann gut ohne irdischen Mobilfunkmast und Ladegeräte auskommen. Ich schätze, die Passagiere müssen das alles erstmal verkraften – wenn sie aufgeklärt sind, wird man sehen, wie alles weitergeht. Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass sich welche von ihnen irgendwann auf Anruf melden. Für wissende Zurückkehrer dürfte es hier unten lebensgefährlich werden, dank der üblen Subjekte, die hier noch an der Planeten- und Menschheitsgeschichte herumschrauben.

Dieses Textzitat stammt aus unserem Bericht auf der englischen Webseite

Nachstehend nun der von Laura Karán aus dem englischen Original übersetzte Bericht von Jesse Blenn:

Die Passagiere der Malaysia Airlines MH 370 sind am Leben und fühlen sich wohl (und warum)

Montag, 4. September 2017
Übersetzung Laura Karán,  5. September 2017
Originaltext erschienen auf http://beforeitsnews.com/letters-to-the-editor/2017/09/malaysia-airlines-mh370-passengers-alive-and-well-and-why-2436833.html

—- Beginn der Übersetzung —–

Dieser Artikel wurde an verschiedene wichtige Leute/Webseiten gesandt.
Unter Bezug auf Ihren Artikel über das Mysterium mit der MH 370:

Hier ist meine Antwort.

SIE LEBEN UND ES GEHT IHNEN GUT!

Ich bin Jesse Blenn, Bürger der USA und Costa Ricas, und ich lebe in Costa Rica. Vor drei Jahren habe ich angefangen, psychische Fähigkeiten zu entwickeln, unter anderem auch die Kommunikation mit jedem und überall und ich benutze ein Pendel, um den Gesundheitszustand auszutesten, und das mit einer sehr hohen Trefferquote.

Es ist superleicht, Sie geben mir eine Zahl von 0 bis 100, von Geburtstag bis Tod. Ich habe das bei Hunderten von Patienten so gemacht mit sehr guten und absolut glaubwürdigen Resultaten. Ich habe einige der Passagiere getestet, und zwar zweimal, kurz nach dem Verschwinden (AdÜ: der Maschine) und dann kürzlich noch einmal und ich kann Ihnen VERSICHERN, dass alle der Getesteten  SEHR LEBENDIG UND GESUND SIND.

Wenn jemand Fragen zu einem speziellen Passagier hat, kontaktieren Sie mich unter jesseblenn@gmail.com mit dem Namen und/oder Foto und ich sage ihnen, wie sein Befinden ist. Diese Passagiere wurden von wohlmeinenden  ET’s  gerettet, um eine weitere False Flag wie die Twin-Tower-Operation durch die dunklen Weltmächte zu verhindern und damit auch den Ausbruch eines weiteren Krieges mit Leid und Profit.

Beispiele des „Energiealters“, das ich bekomme für einige Passagiere sind hier:

  • Pilot Shah, Malaysia –  53
  • Philip Wood, USA  – 49
  • Hadrien Wattrelos, FR – 20
  • Yuan Li, AUS – 45
  • Rodney Burrows, AUS – 44
  • Mary Burrows, AUS – 49

ALLE SIND AM LEBEN UND ES GEHT IHNEN GUT!

Ich gehe davon aus, dass ich bald ein Youtube-Video dazu mache, da ich so genug habe von dem Bösen, das damit verursacht wird! WENN SIE MÖCHTEN, DASS ICH IHNEN MITTEILE, WENN DAS VIDEO FERTIG IST, ANTWORTEN SIE EINFACH AUF DIESE MITTEILUNG. Dann können Sie sich selbst ein Bild machen.

ICH WEISS natürlich, dass es die Wahrheit ist. Und Sie werden es auch wissen.

Ich danke Ihnen.
Jesse Blenn

Das Folgende ist eine Antwort für eine Person, die mich BÖSE genannt hat, weil ich eine  Mitteilung der HOFFNUNG gegeben habe:

NEIN, DAS IST NICHT BÖSE!
Sie und andere haben so genug von falschen Hoffnungen, dass die Wahrheit Sie mitten ins Gesicht schlagen könnte und Sie würden Sie nicht erkennen. Also, seltsam, aber nicht böse.

Offensichtlich muss ich mehr und noch mehr ÜBERZEUGENDE INFORMATION bringen, sodass die Wahrheit langsam zum Vorschein kommen kann, aber  — mit 239 Menschen und 8 wohlmeinenden ET’s wird das einige Zeit dauern.

ICH HABE DIESE FÄHIGKEITEN, wie Sie feststellen können, wenn Sie Jesse Blenn auf Youtube suchen.
Zum Beispiel: 2016 Democrats revealed, IQ TEST WORLD’S EASIEST, Botschaft von den Plejaden. Prüfen Sie das nach, bevor Sie mich als einen „bösartigen“ Spinner abtun, DAS BIN ICH NICHT!

Ich habe nichts zu verbergen, aber viel aufzudecken. Die Zukunft vorauszusagen ist KEINE Wissenschaft als solche, aber sie werden in weniger als zwei Jahren zurück sein. UND DAS WIRD DIE WELT VERÄNDERN.

Und, natürlich, haben sie an den falschen Orten gesucht.

Wir stimmen mit diesen Aussagen von Jesse Blenn absolut überein, weil sie mit den Aussagen von Esu und CM zu 100 % deckungsgleich sind.

Auch wir gehen davon aus, dass es ein MEGA-EVENT werden wird, wenn die Wahrheit real physisch für alle sichtbar wird, indem die MH-370 eines Tages irgendwo landet und die 239 Passagiere Zeugnis ablegen über ihren Aufenthalt.

JOS

Wen es interessiert:
Im Eulenspiegel-Blog wurden viele interessante Infos zur verschwundenen MH-370 zusammengetragen.

Original-Bildbeschreibung des Titelbildes:
Beachgoers walk past a sand sculpture made by Indian sand artist Sudersan Pattnaik with a message of prayers for the missing Malaysian Airlines flight MH370 – which vanished from radar early on March 8 with ongoing search operations mounted by multiple nations taking place in the South China Sea, the Malacca Strait, and the Andaman Sea – at Puri beach, some 65 kilometers away from Bhubaneswar, on March 14, 2014. Malaysia denied March 12 that the hunt for a missing jet was in disarray, after the search veered far from the planned route and China said that conflicting information about its course was „pretty chaotic“. AFP PHOTO/ ASIT KUMAR